Alster

Kultur und Szene, Cafés, der Stadtpark und schicke Stadtwohnungen – die Stadtteile Eppendorf und Winterhude am nördlichen Teil der Außenalster sind gleichzeitig hip, schick und liebenswert. Das ist Wohnen in Hamburg City!

Hier zeigt sich die Hamburger Innenstadt von ihrer schönsten Seite: Jugendstiletagenhäuser, Terrassenhäuser und efeuumrankte Backsteinhäuser sind die Kulisse für einen lebendigen und szenigen Lebensraum mit stilvollen Restaurants, edlen Boutiquen und kleinen Parks am Isebekkanal, Goldbekkanal, dem Mühlenteich und der Tarpenbek, die hier in die Alster mündet.
Die Stadtteile sind vielfältig, denn speziell Winterhude besteht nicht nur aus Villen und Pomp, genau so gibt es die backsteinerne 'Jarrestadt' und die Bürostadt City Nord. Die Region im Norden der Alster ist belebt und beliebt gleichermaßen.

Lifestyle

Kleine Sternstunden der Zuckerbäckerei findet man in der Konditorei Café Lindner, Latte-Macchiato Junkies sitzen im Café Algarve oder im Petit Café. Sehen und gesehen werden ist hier einfach eine angenehme Freizeitbeschäftigung. Für frisches Obst, Gemüse und sonstige handgemachte Leckereien ist der 'Ise-Markt' der Anlaufpunkt Nummer Eins – wohl einer der schönsten Wochenmärkte Hamburgs, der direkt unter den Viadukten der Hamburger Hochbahn stattfindet, eingerahmt von Jugendstilhäusern und schmalen Kopfsteinpflaster-Straßen. Pariser Flair inklusive. Überregional bekannt ist auch das Eppendorfer Landstraßenfest, welches im Juni jährlich über 200.000 Besucher mit bester Kulinarik und Kultur anlockt. Das Holthusenbad und der Hayns Park, beide Anfang des letzten Jahrhunderts eröffnet, versprühen noch heute den Charme goldener Jahre. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Universitätsklinikum Eppendorf gegründet, welches weltweit ein sehr hohes Renommee genießt.

Freizeit

Der Freizeitwert der Stadtteile resultiert auch aus der tollen Lage am Wasser. Die Kanäle und die Alster sind idealer Ausgangspunkt für Ruder- und Kajaktouren oder auch für Stand-up Paddeling. Der Mühlenteich ist außerdem das Winterquartier der stolzen Hamburger Alsterschwäne, die vom Hamburger Schwanenvater mit dem Boot im Herbst dort hin gebracht werden.

Kultur

Kulturell ist seit Jahrzehnten Alma Hoppes Lustspielhaus eine Institution in Eppendorf. Das Kleinkunsttheater beherbergt häufig die ganz großen Namen der Comedy- und Kabarettszene. In Winterhude zeigen gleich zwei Kleinkunstbühnen, das Goldbekhaus und die Komödie Winterhuder Fährhaus, tolle Aufführungen und nationale Kabarettisten. Auch das Kampnagel genießt ein hohes Ansehen. Seit 1984 ist es eines der bedeutendsten internationalen Zentren für darstellende Kunst. Gerade die Anlage sticht ins Auge: das Kampnagel ist in der beeindruckenden industriellen Atmosphäre der ehemaligen Maschinenfabrikhallen Nagel und Kaemp untergebracht. Hochrangige Musiker treten in der Sporthalle Hamburg auf – ein Veranstaltungsort für bis zu 7000 Menschen.

Fitness

Auch sportlich bieten Eppendorf und Winterhude viele Highlights: neben dem ältesten Kanu-Club Deutschlands, dem Alster-Canoe-Club e.V. von 1905 ist auch die Hockeysparte des HTHC und Club an der Alster in Winterhude national und international erfolgreich.
Mit der U3 und U1 kommen die Eppendorfer und Winterhuder in 20 bis 30 Minuten zum Hauptbahnhof. Die Ausgehviertel Sternschanze und St. Pauli sind sogar noch näher. Das macht die Wohnlage vor allem für junge Paare und Singles attraktiv, die sich mit ihren Hipster-Bärten und Kassengestellbrillen den neuesten Modetrends hingeben können. Der Lebensstandard ist, wie die Miet- und Kaufpreise, gehoben. Die innenstadtnahe Lage an der Außenalster ist für alle, die Lifestyle und trendige Szene lieben, ideal.
Eppendorf und Winterhude vereinen im Besten Sinne Hamburger Tradition und Moderne und sind als Wohnlage auch für 'Quiddjes' (Zugezogene) besonders schön.