Walddörfer

Das klingt nicht nur nach Grün: eine tolle Wohnlage mit Einfamilienhausbebauung und Reihenhäusern, umgeben von Naturschutz- und Naherholungsgebieten bestimmen das Bild der Walddörfer – trotzdem sind Shopping und Szene nicht weit weg!

Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Walddörfer mit über 20.000 Einwohnern nicht mehr wirklich als Dorf gelten können. Die Region, welche sich aus den Stadtteilen Bergstedt, Duvenstedt, Lemsahl-Mellingstedt, Volksdorf und Wohldorf-Ohlstedt zusammen setzt, pflegt aber nichts desto trotz die Werte, die auch in „echten“ Dörfern geschätzt werden: Nachbarschaftlichkeit, Naturnähe, idyllisches Leben vor den Toren der Stadt. Wohl auch deshalb sind die Walddörfer besonders bei besserverdienenden Familien und Paaren beliebt, nirgendwo wachsen Kinder schöner im Grünen auf, hier gibt es sehr gute Schulen und Kindergärten.

Bergstedt

Bergstedt zieht als „Dorf der Hochzeiten“ mit der beliebtesten Hochzeits- und Taufkirche in ganz Hamburg immer wieder viele Besucher in den Stadtteil, der sonst ausschließlich zum Wohnen genutzt wird.

Lemsahl-Mellingstedt und Duvenstedt

Die Stadtteile locken mit zum Teil noch dörflichen Bauten, hier und da sogar noch Reetdachkaten, aber auch Einfamilienhaussiedlungen. Pferdehöfe, Bauernhöfe und denkmalgeschützte Häuser prägen das Bild und das Gefühl der Stadtteile. Da werden übrigens die Kinder auch noch vom Bauern mit dem Traktor zur Einschulung gefahren.

Wohldorf-Ohlstedt

Wohldorf-Ohlstedt gilt als Nobelvorort und begeistert mit tollen Villenalleen. Der dörfliche Stadtteil punktet mit guten Restaurants und vielen Pferdehöfen. Am Wohldorfer Hof mit Hofladen bekommen Anwohner frische Milch und Käse, in der Wohldorfer Mühle wird bereits seit Ende des 18. Jahrhunderts das beste Brot gebacken, wie die Bewohner schwören. Im Ohlstedter Teil macht die Traditions-Musikkneipe „Wanderer“, in der sich Musikliebhaber aller Altersklassen versammeln, auf sich aufmerksam. Sonst ist es in Ohlstedt eher beschaulich.

Volksdorf

Belebter geht es da im Volksdorfer Ortskern mit tollen Geschäften, Apotheken und Restaurants zu. Hier sieht man schon häufiger mal die Latte-Macchiato-Mütter ihre Kinderwagen durch die Straßen schieben.

Neben vielen Sportclubs, wie Tennis-, Golf-, Hockey- oder Fußballvereinen machen auch die kulturellen Angebote die Walddörfer so liebenswert. Das Museumsdorf hat immer wieder Festtage und bietet spezielle Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene an. Hier erfährt man die Lebensweise der Bauern und Handwerker vor etwa 100 Jahren. Das Programmkino Koralle hat einen überregionalen Ruf und ist beliebter Anlaufpunkt für die Menschen der Gegend. Das Freibad Sommerbad und das renovierte Hallenbad Parkbad sind nicht nur für Kinder echte Schwimmparadiese. Der große Volksdorfer Wochenmarkt am Mittwoch und Samstag mit besten regionalen und internationalen Spezialitäten ist weit über Volksdorf hinaus bekannt.